Worauf ist beim Thema Alleinarbeit zu achten

Es gibt Jobs und Tätigkeiten, da ist man auf sich allein gestellt:
Sei es der nächtliche Kontrollgang eines Wachmannes im Unternehmen oder der Mann an der Maschine, der in der Spätschicht die letzten Teile für den dringenden Auftrag herstellen muss.
Beide könnten ein Problem bekommen. Was ist, wenn Ihnen in dieser Situation etwas zustößt?
Für diesen Fall Vorsorge zu treffen, ist Aufgabe des Unternehmers.

Ob als Lagerist in großen Industriehallen, Gebäudereiniger in öffentlichen Einrichtungen oder Bauarbeiter auf unübersichtlichen Baustellen. 
Alleinarbeiter, deren Arbeitsplätze ein erhöhtes Gefahrenrisiko bergen, gibt es in jeder Branche. Vor allem in Zeiten personeller Sparmaßnahmen und fortschreitender Automatisierung werden in Zukunft mehr und mehr Alleinarbeitsplätze entstehen.

Wie wird jedoch Alleinarbeit genau definiert?

Definition

Unter Alleinarbeit versteht man ganz allgemein Tätigkeiten, die von einer Person alleine, ohne Anwesenheit einer weiteren Person, ausgeführt werden. Im Sinne der Evaluierung muss zwischen zwei Arten von Alleinarbeit unterschieden werden:

 

  • Alleinarbeit, arbeiten an abgelegenen Arbeitsplätzen, bei denen nur geringe    Gefahren auftreten (z B. Büroarbeit)  Alleinarbeit an Arbeitsplätzen mit            erhöhter Unfallgefahr, d.h. an Arbeitsplätzen, bei denen nur- bezogen auf die spezifische Gefahr- eine zeitlich verzögerte Hilfeleistung während des Arbeitseinsatzes oder bei Schichtende möglich ist. Grundregeln, rechtliche Grundlagen An abgelegenen Arbeitsplätzen sowie Arbeitsplätzen mit erhöhter Unfallgefahr dürfen Arbeitnehmer nur dann allein beschäftigt werden, wenn eine wirksame Überwachung- im Sinne von Sicherstellung rechtzeitiger Hilfeleistung bei Verletzung oder Auftritt eines Schadensgewährleistet ist (§ 61 Abs. 6 ASchG).
     

  • Somit ist Alleinarbeit nur zulässig, wenn rechtzeitig Hilfeleistung durch geeignete organisatorische und/oder technische Sicherungsmaßnahmen gewährleistet ist bzw. eine zeitliche verzögerte Hilfeleistung ohne Folgeschäden möglich ist. Allein arbeitende und sichernde Personen müssen ausreichend informiert und unterwiesen werden.

Weiter Informationen dazu bekommen Sie bei der
WKO
Eval.at

Voicenet.at
Lastenstrasse 18
8430 Leibnitz

+43 (0) 3452 21600-216
sales@voicenet.at

Voicenet.at ist Ihr Spezialist, wenn es Kommunikation geht.

Wenn es um Telefonanlagen in der Cloud,
oder In-House Anlagen geht.
Contact Center mit Telefonie, E-Mail, Chat und Social Media Routing Lösungen.
Wir haben auch Geräte für Mitarbeitersicherung und bei Bedarf, den dazu passenden Alarmserver für zuverlässige Alarmierung mit Eskalationsstufen.

@2020 by Voicenet.at. Proudly created with Wix.com

Warenkorb0